Wie viel Schlaf braucht man für ein produktiven Arbeitstag ?

Wie viel Schlaf braucht man für ein produktiven Arbeitstag ?

Wenn du an manchen Tagen nicht so produktiv bist, wie du gerne wärst, dann könnte dies an deinen Schlafgewohnheiten liegen. Ja, du liest richtig, die richtige Menge Schlaf ist die ideale Grundlage für einen produktiven Tag. Sicherlich beeinflussen auch noch andere Faktoren deine Produktivität, doch während du deine Schlafgewohnheiten ändern kannst, gibt es auch Faktoren, die du nicht direkt beeinflussen kannst. Wie viel Schlaf du letztlich benötigst, um wirklich produktiv durch den Arbeitstag zu kommen, dieser Frage sind wir für dich einmal nachgegangen.

Wie viel Schlaf braucht man für ein produktiven Arbeitstag ?

Gibt es eine ideale Schlafdauer?

Laut Studien gibt es die ideale Schlafdauer wirklich. Diese kann zwar leicht variieren, jedoch stellten die Wissenschaftler bei aktuellen Studien fest, dass zwischen sieben bis acht Stunden Schlaf für die meisten Menschen perfekt sind, um am nächsten Tag erholt zu sein und somit auch produktiv an Aufgaben heranzugehen. Nachweislich wirkt sich eine Schlafdauer von unter 4 Stunden extrem negativ auf die Leistungsfähigkeit aus, denn unter einer zu geringen Schlafdauer leidet die kognitive Leistungsfähigkeit. Sicherlich macht sich der Schlafmangel nicht so extrem bemerkbar, wenn du nur eine Nacht zu wenig schläfst, doch wenn du dir auf Dauer zu wenig Schlaf gönnst, machst du dir selbst das Leben schwer, denn dies führt dazu, dass du bezogen auf deine kognitiven Fähigkeiten gleich um acht Jahre gealtert bist.

Steigert mehr Schlaf die Leistungsfähigkeit?

Grundsätzlich kann sich auch zu viel Schlaf negativ auswirken. Dennoch kann es sein, dass du etwas mehr Schlaf als der Durchschnitt benötigst. Um dies herauszufinden, solltest du dich selbst beobachten, denn letztlich kannst nur du beantworten, nach wie viel Stunden Schlaf du dich wohl und leistungsfähig fühlst. Wenn du zu lange schläfst, wirst du spüren, dass du nur schwerlich am Morgen in Gang kommst und du wirst lachen, aber zu viel Schlaf, kann müde machen. Entsprechend solltest du versuchen, die richtige Balance für dich zu finden. Versuch es einfach einmal, ob du dich nach sieben Stunden Schlaf fit, ausgeruht und leistungsfähig fühlst oder ob du doch acht Stunden Schlaf benötigst oder vielleicht sogar noch ein halbes Stündchen mehr. Wichtig ist es, darauf zu achten, dass du nicht unter Schlafmangel leidest, denn dieser sorgt dafür, dass das Reaktionsvermögen abnimmt, sich die Aufmerksamkeitsspanne extrem reduziert und sich auch deine Gedächtnisleistung verringert. All dies Einschränkungen sorgen dafür, dass dein Arbeitstag alles andere als produktiv sein wird und du wesentlich mehr Zeit benötigst, um deine Aufgaben zu erledigen und die dir gesteckten Ziele zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.